Nachrichten

Avanti Ausstellungshonorar

Avanti Ausstellungshonorar

Fachgruppe Bildende Kunst der ver.di Baden-Württemberg ver.di Avanti Ausstellungshonorar  – Flugblatt, Seite 1

Die ausstellenden Einrichtungen in Baden-Württemberg gehen in der Regel davon aus, dass sie die Werke der Künstlerinnen und Künstler honorarfrei zur Verfügung gestellt bekommen. Ein Missstand, der schon seit ca. 50 Jahren von Künstlerinnen und Künstlern angeprangert wird.

  • 1971 sprach Georg Meistermann von einer notwendigen »Schaugebühr«.
     
  • 1974 sagte Helmut Kohl bei der Eröffnung der 22. Jahresausstellung des Deutschen Künstlerbundes: »Der Künstler soll für sein informatives Reagieren, Antworten, rezeptives und aktives Eingehen auf Fragen der Zeit, sein Angehen und Aufspüren von Zukunftsaufgaben ein finanzielles Äquivalent haben. Ich wehre mich dagegen, dass dieses Künstlerhonorar als Entschädigung für allgemeine Aufwendungen der an der Ausstellung beteiligten Künstlerinnen und Künstler deklamiert bzw. herunterzuspielen versucht wird.«
     
  • 1991 haben sich über 2.000 Künstlerinnen und Künstler einem Aufruf der IG Medien angeschlossen und Ausstellungshonorare gefordert.
Fachgruppe Bildende Kunst der ver.di Baden-Württemberg ver.di Avanti Ausstellungshonorar  – Flugblatt, Seite 2
  •  In den 90ern ziehen Künstlerinnen und Künstler vor Ausstellungshäusern in ganz Deutschland »Gelbe Linien«: »Wer diese Linie überschreitet betritt eine honorarfreie Zone«, lautet die Botschaft.
     
  • 2016 hat das Land Berlin mit dem Berliner Modell [siehe auch hier] einen Weg aufgezeigt, über den das Zeigen künstlerischer Arbeit honoriert werden kann.
     
  • Das Land Brandenburg hat vor zwei Jahren ebenfalls ein Ausstellungshonorar eingeführt [siehe auch hier].

Es ist höchste Zeit, dass auch das Land Baden-Württemberg für ein solches Ausstellungshonorar entsprechende Mittel in den Haushalt einstellt.

Avanti – Jetzt ist Baden-Württemberg an der Reihe!

  

Fachgruppe Bildende Kunst der ver.di Baden-Württemberg Petra Pfirmann Avanti Ausstellungshonorar  – Bild 4
Fachgruppe Bildende Kunst der ver.di Baden-Württemberg Petra Pfirmann Avanti Ausstellungshonorar  – Bild 2
Fachgruppe Bildende Kunst der ver.di Baden-Württemberg Petra Pfirmann Avanti Ausstellungshonorar  – Bild 3
Fachgruppe Bildende Kunst der ver.di Baden-Württemberg Petra Pfirmann Avanti Ausstellungshonorar  – Bild 1

Die Aktion

Mit dem Slogan »Avanti Dilettanti« lud das Kunstbüro Baden-Württemberg am 10. Und 11. Oktober 2019 zum 10jährigen Bestehen. Mit der Überschrift »Avanti Ausstellungshonorar« antwortete die Fachgruppe Bildende Kunst in ver.di BaWü.

Nach Berlin und Brandenburg sei jetzt endlich Baden-Württemberg dran, Mittel für ein Ausstellungshonorar in den Haushalt einzustellen, forderten die Kolleginnen und Kollegen. Die anwesenden Künstlerinnen und Künstler unterstrichen dies in vielen Begegnungen während der Veranstaltung.

Aber in der Politik ist die Kenntnis über das Thema immer noch nicht angekommen, wie sich im Gespräch mit der Landtagsabgeordneten Brigitte Lösch herausstellte.
Deshalb: sprecht mit den Landtagsabgeordneten.

Das Flugblatt kann übrigens auch weiter genutzt werden: Ausdrucken und Kopieren!

Fachgruppe Bildende Kunst der ver.di Baden-Württemberg
© ver.di

Das Flugblatt »Avanti Ausstellungshonorare«
kann als pdf-Datei hier geladen werden: