Veranstaltungen

Kontinuität der Brüche

09.11.2019, 16:0050672 Köln, Hans-Böckler-Platz 1, DGB-Haus

Kontinuität der Brüche

Termin teilen per:
iCal

Das Bauhaus als Versuchslabor

Fachgruppe Bildende Kunst der ver.di NRW Ludger F. J. Schneider Bauhaus 1919-2019

Walter Gropius und der Arbeitsrat für Kunst
5. ver.di-Kunstgespräch

Das Bauhaus provoziert von Beginn an und wirkt bis heute nach.

Dies ist eng mit den politischen Bestrebungen des 1918 im »Arbeitsrat für Kunst« aktiven Walter Gropius verbunden. Sein Bauhaus verstand sich als antiakademische Kunstschule, mit diversen Tabus brechendes Zukunftslabor.

Der Vortrag vermittelt Bauhaus-Aspekte vor dem Hintergrund von Kontinuität und diversen, auch gesellschaftlichen Brüchen, welche das große Experiment erst ermöglichten.


Vortrag und Diskussion

mit
     Dr.-Ing. Thomas Schriefers
     (Bauhaus Experte)

Moderation
     Ludger F. J. Schneider
     (Vorsitzender der Fachgruppe)

----------
Das ver.di-Kunstgespräch
ist eine Veranstaltungsreihe der Fachgruppe Bildende Kunst in ver.di Köln-Bonn-Leverkusen

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

Wann | Wo

     Sonnabend, 9. November 2019
     16:00 Uhr
     50672 Köln, Hans Böckler-Platz 1
     (am Bahnhof Köln-West)
     > Tagungsraum im Erdgeschoss <

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Einladung ...

Fachgruppe Bildende Kunst der ver.di NRW
© Ludger F. J. Schneider

... kann als pdf-Datei hier geladen werden: